„Tanz ist Meditation in Bewegung, ein Eintreten in die Stille, in der jede Bewegung zu einem Gebet wird.“

Der erste Kontakt: – ersteinmal mit mir selbst. Augen schliessen, meinen Körper spüren, den Fluss des Atems wahrnehmend in die Aufrichtung kommen – innerlich, äußerlich… mich verbindend mit einer höheren Energie, die durch uns hindurch fliessen will.

Dann die ersten Bewegungen – der Arme und Beine, aus meiner eigenen inneren Mitte heraus, aus meinem Zentrum, meinem Hara initiert…

massage

Und in dieser Bewegung gehe ich in Kontakt mit meinem Gegenüber – nehme die andere Person wahr, spüre den Atem, entwickel ein Gefühl für den Körper, die Haut, Muskeln, Knochen. Ich gebe mein Gewicht ab, lasse Gravitation wirken, spüre hinein in diese liebevolle, achtsame, heilende Berührung und Begegnung.

„Uns tanzen zu sehen, ist unsere Herzen sprechen hören…“

Es ensteht ein Wechselspiel aus Nähe und Distanz, Stillness und Bewegung, Statik und Rhythmus…

Contact.

Eine tanzende Massage oder ein Tanz, der massiert?

Es kann beides sein – entweder es wird zu Contact Impro – oder zu Thai-Yoga-Massage.

„Während ich tanze, kann ich nicht bewerten, ich kann nicht hassen, ich kann mich nicht vom Leben trennen. Ich kann nur voller Freude und Ganzheit sein. Deshalb tanze ich.“

In dem Moment, in dem zwei Menschen zusammen kommen, voller Präsenz und Verbundenheit,  liebevoller Aufmerksamkeit und Güte , voller Gleichmut und Gelassenheit, voller Mitgefühl und Freude – da entsteht der heilige Tanz –  nicht nur zwischen den physischen, sondern auch zwischen den energetischen Körpern, ein Tanz bestehend aus Geben und Empfangen, ein Tanz der heilt, was Heilung bedarf…

„Tanz ist Kommunikation zwischen Körper und Seele. Er will ausdrücken, was zu tief ist, um es in Worte fassen zu können.“

Und so lösen sich durch diesen heiligen Tanz tiefliegende Energieblockaden und Spannungen auf – der ganze Körper kommt in einen Zustand der Entspanntheit und Zufriedenheit, des Glücks und der liebevollen Verbundenheit.

Mehr Infos:

Thai-Yoga-Massage Workshops mit Julia & Barbara

Nächste Termine: 19. Januar 2014 / 2. März 2014

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.