Wann: 20.-22.03.2020 
Fr. 20.03. 18:00-21:00 |Sa. 21.03. 7:30 – 18:30 |So. 22.03. 7:30 – 16:30

Wo: Yolaya´s Studio Freiburg

Preise: 225,00€ Early Bird bis 22.9.2019 | 265,00€ Lazy Bird bis 23.2.2020 | 295,00€ Normaler Preis ab 24.2.2020


WARUM DIESER KURS

Mit diesem Kurs möchten wir Menschen dabei unterstützen, die Zusammenhänge zwischen Haltungs-, Spannungs-, und emotionalen Mustern zu erkennen, und diese dauerhaft zu transformieren. 

Wir richten uns dabei besonders an Menschen, die mit Menschen arbeiten. Wir lehren Behandlungsansätze, die Yoga, Körperarbeit, Traumatherapie und Coaching verbinden.  

Dieser Kurs bietet Dir eine Einführung in die Arbeit mit Entwicklungstrauma und dem Holistic-Bodywork Ansatz. 

Fragen die in diesem Kurs beantwortet werden: 

  • Wieso lösen sich viele Verspannungen und Muster nicht langfristig bzw. kommen immer wieder? 
  • Wie hängen emotionale Themen und Traumata im Körper, besonders in den Faszien, zusammen?
  • Wie können wir über Bewegung und Körperarbeit an Glaubenssätzen arbeiten?
  • Wie kann sich Haltung verändern, wenn wir alte Muster, auf unterschiedlichen Ebenen, auflösen?
  • Wie können wir mit Emotionen und Ladungen im Yoga, der Körperarbeit und im Coaching umgehen?

WAS WIRST DU LERNEN?

Einen ganzheitlichen Ansatz, um den Zusammenhang zwischen Energiebahnen, Haltungs-, Spannungs- & emotionalen Mustern, sowie Glaubenssätzen zu verstehen, in Klienten zu erkennen und umfassend behandeln zu können:

  • verstehe die Wechselwirkung zwischen myo-faszialen Ketten, Energiebahnen (Sen-Bahnen, Nadis) und Emotionen
  • erforsche, wann Bewegungen, wie z.B. Vor- & Rückwärtsbeugen – hilfreich sind und wann sie alte Muster verstärken oder retraumatisieren können
  • lerne hands-on Techniken aus der Thai-Massage und Osteopathie, um präzise mit (faszialen) Haltungs- und Spannungsmustern zu arbeiten 
  • übe Kommunikations- & Coaching Tools, um Glaubenssätze und emotionale Muster erkennen, hinterfragen und lösen zu können
  • erfahre energetische und meditative Ansätze, um Dich selbst und andere umfassender wahrnehmen zu können und eine nachhaltige Transformation in den Alltag zu bringen

FÜR WEN IST DIESER KURS:

Dieser Kurs richtet sich an alle, die ganzheitliche Ansätze zur Entwicklung und Behandlung von Körper, Emotionen und Persönlichkeit suchen. 

Besonders interessant könnte dieser Kurs für Yoga-Praktizierende & Yogalehrer*innen, Coaches und (Trauma-) Therapeuten sein, da viele Tools aus diesen Bereichen aktiv miteinander verknüpft und angewendet werden.


KURSLEITUNG PASCAL BEAUMART (Holistic Bodywork):

Geboren am 24.01.1981 in Aachen begeisterte er sich schon in der Kindheit für asiatische Kampfsportarten und Heilmethoden.

Sein Interesse, eigene Krankheit und die seines Vaters, mit frühem Tod endend, brachten ihn schon vor dem 10. Lebensjahr in Kontakt mit autogenem Training, Meditation, Reiki und verschiedenen Heiltechniken.

Seine Reikiausbildung begann er 1993 und vollendete sie als Reikimeister 2004.

Er studierte und behandelte mit einem philippinischen Heiler in Deutschland und vertiefte diese Arbeit 1996 auf den Philippinen.

Nach dem Abitur 2000, dem Zivildienst, in der Physiotherapie Abteilung einer Schule für körperlich und geistig behinderte Kinder, reiste er in verschiedene Länder, um den Ursprung von Heilmethoden, wie Ayurveda, Thaimassage etc. selber vor Ort kennen zu lernen.

Pascals Hintergrund

  • Die Physiotherapie Ausbildung schloss er 2005 in Leipzig als Bester seines Jahrgangs ab.
  • In Chiang Mai, Thailand komplettierte er 2006 die Ausbildung zum Thaimassage Lehrer, mit internationaler Anerkennung.
  • Seither studierte er jährlich mehrere Monate (in Asien) weiter. Unter anderem bei folgenden Lehrern/Meistern:
    • Pichet Boonthume,
    • Mantak Chia,
    • Thomas Hübl,
    • Chongkol Settakorn,
    • Lek & Jack Chaya,
    • Mama Nit,
    • Om,
    • Kun Ni,
    • Aree,
    • Arnoud LH´ermitte,
    • David Lutt,
    • Gwynn Williams,
    • vielen Lehrern des Sunshine Networks, wie Kaline Alayna Kelly, Takis- KrishnaTaki Economoy, u.v.m.

Durch seine parallele Arbeit in renommierten leipziger Physiotherapieeinrichtungen mit neurologisch- pädiatrisch Schwerpunk, sowie sportphysiotherapeutischer- orthopädischer und osteopathischer Spezialisierung wuchen sein Wissen und Fertigkeiten täglich.

Die klassischen Physiotherapie Fortbildungen wie Lymphdrainage, Manuelle Therapie, medizinische Trainingstherapie und verschiedene kleinere Ausbildungen (z.B. in funktionellem-, Sport und Kinesiotapen), sowie das Lernen mit den hochkarätigen Praxisleitern, ein enges kollegiales Arbeiten und Austauschen zu dem etablierten Sawadee – Wellnessmassageteam Leipzig vertieften seine Praxis in Physiotherapie und Spezial-Massageformen.

Seit 2007 unterrichtet er in den großen deutschen medizinischen Fortbildungszentren.

Seine besondere Fähigkeit Systeme in der Essenz zu verstehen, zu kombinieren und vermitteln zu können brachten ihm die Einladung zu einem festangestelltem Lehrverhältnis an einer Physiotherapie Schule in Flensburg. 
Dies pflegte er für 2 Jahre, gepaart mit selbstständiger Praxis und deutschlandweiter, sowie zunehmend internationaler Instruktoren Tätigkeit2010 zog es ihn nach Berlin:

Zitat: „Ich glaube Berlin ist die einzige Stadt in Deutschland wo ich mit Spezialisten verschiedener Disziplinen so gut und voller Freude weiter lernen, sowie Behandlungen entwickeln kann“.
Dadurch, sowie die zunehmenden internationalen Anfragen und Ausrichtung bezeichnet er Berlin seit 2010 als „Home Base“ neben den Arbeits- und Studienreisen. Mittlerweile wieder mit eigener Praxis im Heckmannufer 6a (Kreuzberg), wo er  regelmäßig behandelt und die interdisziplinäre Zusammenarbeit, Entwicklung seiner Kurse und Sessions pflegt.

Mehr zu Pascals Arbeit: http://www.holistic-bodywork.org

BITTE BEACHTE

Der Kurs ist auf Deutsch, auf Wunsch mit englischer Übersetzung.

Zum mitbringen:

– gemütliche bewegliche Kleidung
– geschlossene Wasserflasche
– Alles, was Du für Notizen brauchst

TEILNAHME UND ANMELDEBEDINGUNGEN